PKW-Reparaturservice Senkel - KFZ-Meisterwerkstatt Cottbus - 0355712031 - Ansaugkanalreinigung

PKW Reparaturservice Senkel GmbH & Co. KG

PKW Reparaturservice Senkel GmbH & Co. KG
Dissenchener Str. 50
03042 Cottbus
Tel: 0355 / 712031
Fax: 0355 / 712032
Mail: info​@pkw-senkel.de
Öffnungszeiten
Mo-Fr: 07:30-12:00 | 13:00-17:00

Ansaugkanalreinigung

Ansaugkanalreinigung durch Strahlen mit Walnussschalengranulat

Moderne Dieselmotoren oder Benzindirekteinspritzer leiden konstruktionsbedingt besonders bei häufigem Kurzstreckeneinsatz häufig unter einer starken Rußablagerung im Ansaugkanal. Dies hat Leistungseinbußen, unspezifische Symptome mit/ohne Aufleuchten der Motorkontrollleuchte (z. B. Ruckeln, Aussetzer beim Beschleunigen, unruhiger Leerlauf, höherer Kraftstoffverbrauch) oder sogar Notlaufbetrieb zur Folge.

Nach der endoskopischen Diagnose Ihres Motors demontieren wir den Ansaugkrümmer und reinigen die Ansaugkanäle und den Ansaugkrümmer im Strahlverfahren mit Walnussschalengranulat. Dieses Granulat beseitigt sämtliche Ruß- und Ölkohlablagerungen im Ansaugtrakt, ohne dabei Kunststoff- oder Metallteile zu beschädigen.


Unten sehen sie den Ansaugkanal im Zylinderkopf eines 2.0 l-TSI Benzindirekteinspritzer von VW mit den Einlassventilen. Das linke Bild wurde vor der Reinigung aufgenommen, hier sind deutlich die Rußablagerungen an den Ventilschäften und der Kanalwand zu erkennen. Das rechte Bild wurde nach der Reinigung angefertigt, die Verschmutzungen wurden restlos entfernt, ohne dabei das Ventil oder den Einlasskanal zu beschädigen.
Ansaugkanalreinigung durch Strahlen mit Walnussschalengranulat Ansaugkanalreinigung durch Strahlen mit Walnussschalengranulat

Anwendungsbeispiel: Mazda CX-5 mit 2,2l-Dieselmotor

Der Kunde wollte ursprünglich nur eine Haupt- und Abgasuntersuchung durchführen lassen, letztere wurde jedoch aufgrund zu schlechter Abgaswerte nicht bestanden. Nachdem auch eine lange Autobahnfahrt keine Besserung der Abgaswerte brachten, diagnostizierten unsere Spezialisten eine extreme Verschmutzung des Ansaugtraktes durch Ölkohleablagerungen.
Konstruktionsbedingt entstehen diese Ablagerungen in jedem Diesel- oder Benzindirekteinspritzermotor, bei starkem Kurzstreckenbetrieb können sie aber extreme Ausmaße annehmen - wie hier zweifelsfrei zu erkennen ist.
Nach der Reinigung aller verschmutzten Komponenten des Ansaugtraktes wurden die geforderten Abgasgrenzwerte wieder erreicht und der Kunde konnte die Hauptuntersuchung durchführen lassen.
Für mehr Information zur Durchführung der Hauptuntersuchung bei uns klicken sie bitte >HIER<.
Anwendungsbeispiel: Mazda CX-5 mit 2,2l-Dieselmotor Anwendungsbeispiel: Mazda CX-5 mit 2,2l-Dieselmotor Anwendungsbeispiel: Mazda CX-5 mit 2,2l-Dieselmotor Anwendungsbeispiel: Mazda CX-5 mit 2,2l-Dieselmotor Anwendungsbeispiel: Mazda CX-5 mit 2,2l-Dieselmotor
Uns auf Instagram besuchen

Whatsapp Kontakt Anruf Mail